Vom Hoffen und Vermissen: Dramaturgen im Pandemie-Lockdown

Unser Theater ist geschlossen und dennoch wird hinter den Kulissen gearbeitet, werden Vorkehrungen für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs getroffen. Werkstattmitarbeiter bauen Bühnenbilder für kommende Produktionen, der Betriebsdirektor disponiert für den Wiederstart und darüber hinaus auch schon die nächste Spielzeit. Für das Programm 2021-22 sind vor allem die Dramaturgen (mit-)verantwortlich, ist die Saisonplanung doch ein wichtiger … Continue reading Vom Hoffen und Vermissen: Dramaturgen im Pandemie-Lockdown

Teilen 0 Kommentare

Tenor Brett Sprague über Hoffnungen und Wünsche für 2021

Bis vor einem Jahr waren für den US-amerikanischen Tenor Brett Sprague regelmäßige Besuche bei seiner Familie in Amerika selbstverständlich. Mit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie hatte sich das erledigt, und auch in naher Zukunft ist nicht absehbar, wann das wieder möglich sein wird. Den Sommer über hat der 32jährige größtenteils in Erfurt verbracht, seiner Wahlheimat seit September … Continue reading Tenor Brett Sprague über Hoffnungen und Wünsche für 2021

Teilen 0 Kommentare

DRUNTER UND DRÜBER – Interview mit Daniela Gerstenmeyer

Daniela Gerstenmeyer ist Sopranistin im Ensemble des Theaters Erfurt. Nun hat sie unter dem Titel DRUNTER UND DRÜBER gemeinsam mit Markus Weckesser (Regie) und Mila van Daag (Ausstattung) eine Musiktheater-Collage entwickelt. Daniela, wie kamst du darauf, ein Stück über den Lockdown zu entwickeln? Eigentlich wie aus heiterem Himmel. Es gab viele Überlegungen dazu, was wir … Continue reading DRUNTER UND DRÜBER – Interview mit Daniela Gerstenmeyer

Teilen 0 Kommentare