Uraufführung im Großen Haus

0 KommentareVeröffentlicht am Categories auf der Bühne, Hinter den Kulissen, Im Scheinwerferlicht

Noch scheint alles sehr fragil und unfertig, doch in wenigen Tagen, am 24. März 2016, wird die Oper Gutenberg von Volker David Kirchner zum ersten Mal überhaupt auf einer Theaterbühne gezeigt. Der Komponist selbst wird dabei sein, und nicht nur er, sondern auch alle Beteiligten fiebern der Premiere mit Spannung entgegen.

Regie führt Martina Veh. Während der Proben waren wir immer mal wieder mit unserer Kamera dabei, um Stimmungen und Bilder einzufangen (siehe unten).

Und klar, ohne die Klänge des Philharmonischen Orchesters, der visuellen Darstellungen der Videokünstler der Firma fettFilm und der modernen Beats von Gunnar Geisse, die in unserem Video nur zaghaft anklingen, kann man sich nur schwer vorstellen, wo die Reise hinführen wird. Wir hören Musik von Johann Sebastian Bach, ein DJ samt Mischpult hat seinen Platz am linken Bühnenrand, im Graben agiert das Orchester unter der Leitung von Samuel Bächli und der Chor ist mal im Hintergrund und dann wieder mitten auf der Bühne präsent…

Wir hoffen in jedem Fall auf großes Interesse an dieser spannenden Produktion und rühren selbstverständlich heftig die Werbetrommel. Dramaturg Berthold Warnecke war dafür beispielsweise bei Radio F.R.E.I zum Interview. Nachhören lohnt sich! Den Link dazu finden Sie HIER.
Einen kurzen Eindruck gibt es aus den Proben…

 

 

Foto: Lutz Edelhoff
Text&Video: Mara Hildesheim und Alicia Franke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Eingestellt von

Alicia Franke

Erfahren Sie hier mehr