Eine große Frickelei, die Spaß macht

Zum ersten Mal spielt in einer Inszenierung an unserem Haus das Medium Video eine sehr bedeutende Rolle. Für die Uraufführung der Oper „Gutenberg“ von Volker David Kirchner hat sich Regisseurin Martina Veh die Videokünstler der Firma fettFilm aus Leipzig/Hamburg an ihre Seite geholt. fettFilm, das sind Torge Møller (links) und Momme Hinrichs. Beide statten seit vielen Jahren Schauspiel- und Operninszenierungen in ganz Europa mit ihrer Videokunst aus. Und das sehr erfolgreich! Jetzt also ist das Theater Erfurt dran.

Teilen 3 Kommentare