Sinfonie der Liebe

0 KommentareVeröffentlicht am Categories auf der Bühne, Im Scheinwerferlicht

Getreu dem Spielzeitmotto „Zeit.Raum“ verschmilzt das Tanztheater Erfurt mit den Klängen des Philharmonischen Orchesters, des Chores und der drei Solisten zu einer dramatischen und hochbewegenden, aber gleichzeitig auch zarten Symphonie der Liebe. Diese Liebe zwischen Orpheus und Eurydike ist so gewaltig, dass Orpheus den Tod seiner geliebten Frau nicht hinnehmen will und sie zurückholen möchte aus der Unterwelt zurück ins Leben…Yuki Nishio untermalt die ästhetischen Bewegungen der 17 Tänzer am Flügel, dirigiert von Zoi Tsokanou (lernen Sie sie HIER besser kennen). So ähneln sich viele Probentage zu dieser Produktion, bei der unser Haus und das Tanztheater Erfurt zum ersten Mal kooperieren.

Die Geschichte der Oper ist untrennbar mit der griechischen Sage des singenden Orpheus‘ verbunden, und Komponist Gluck hatte schon damals ein Gespür für die Notwendigkeit der Weiterentwicklung der Oper als Spiegel der gesellschaftlichen Werte und Normen. So brachte er die künstlerischen Gattungen Oper und Ballett zueinander, und heraus kam eine ganze neue Art, Oper zu machen.

„Ich betrachte die Musik nicht nur als eine Kunst, das Ohr zu ergötzen, sondern als eines der größten Mittel, das Herz zu bewegen und Empfindungen zu erregen.“ Diesem Zitat von Christoph Willibald Gluck kann sich auch Ester Ambrosino nur anschließen, die die Neuinszenierung der Oper an unserer Bühne verantwortet.
Nach ihrem Engagement in Pina Bauschs Wuppertaler Tanzkompanie in den 1990er Jahren und mehreren internationalen beruflichen Stationen hat Ester Ambrosino als künstlerische Leiterin des Tanztheaters Erfurt der freien Tanzszene in Thüringen zu einem Namen verholfen. Erst im vergangenen Jahr wurde sie dafür mit dem Kulturpreis der Landeshauptstadt ausgezeichnet.

Mit Orpheus und Eurydike debütiert sie nun als Regisseurin und Choreografin an unserem Haus. Einen kleinen Vorgeschmack gibt’s hier:

Video: Mara Hildesheim

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Eingestellt von

Alicia Franke

Erfahren Sie hier mehr