Melonen für Aladin

0 KommentareVeröffentlicht am Categories auf der Bühne, dies & das, Hinter den Kulissen, Im Scheinwerferlicht
Sebastian Zumpe als Aaldin mit Fernando Blumenthal als Marktverläufer und Prinzessin Jasmin

„Lena, wir bräuchten für die Marktszene noch mehr Melonen!“, „Hanna, wie lautet nochmal der erste Satz der Prinzessin in der Afrika-Szene?“, „Lena, du nimmst bitte die hintere linke Wand und schiebst sie nach rechts für das dritte Bühnenbild!“, „Hanna, lies doch bitte den Text nochmal Wort wörtlich vor, den Aladin sagen soll!“

Lena Witschel & Hanna Frieda Bauer
Lena Witschel & Hanna Frieda Bauer

Hanna und ich sind wichtiger Bestandteil der Proben des Weihnachtsmärchens Aladin und die Wunderlampe. Seit September 2018 arbeiten wir als Freiwillige* in zwei völlig verschiedenen Bereichen des Theaters. Hanna  im Bereich Besucherservice und Dramaturgie, ich in der Abteilung Requisite.

Bei den  Proben für das Schauspiel übernimmt Hanna die Aufgaben der Souffleuse und sorgt somit von Anfang an für die Textsicherheit der Darsteller. Dies erfordert sehr viel Konzentration, da sie im Notfall die aktuelle Textstelle immer kennen und vorsagen muss.

Ich bin für sämtliche beweglichen Gegenstände oder Utensilien zuständig. Vor jeder Vorstellung muss jedes Requisit an Ort und Stelle sein, damit alles reibungslos läuft. Außerdem helfe ich bei Umbauten des Bühnenbildes und mache Geräusche, die nicht über den Ton laufen – wie zum Beispiel die der Trommel, wenn der Sultan mit seinem Bauch Aladin wegstößt.

Lena schlägt die Trommel wenn der Sultan Aladin mit dem Bauch stößt.
Lena schlägt die Trommel wenn der Sultan Aladin mit dem Bauch stößt.

Ich bin aber aktuell nicht nur für Aladin tätig, sondern springe hin und her zwischen unseren Opern Fra Diavolo und Zauberflöte und bin zudem an den Vorbereitungen für Dead Man Walking beteiligt.

So durfte ich pünktlich zu meinem Geburtstag für Dead Man Walking ein “Blut-Probe-Opfer” sein. Das heißt, an mir wurde getestet wie Kunstblut aus verschiedenen Behältnissen abprallt und kleben bleibt. Das hieß für mich: am Vormittag ab zur Blutprobe und überschüttet mit Eimern voller Blut, dann schnell zur Dusche und anschließend zurück zur Aladin-Probe auf die Studiobühne.

Die Blutprobe für Dead Man Walking
Die Blutprobe für Dead Man Walking

Kein Tag im Theater ist für uns wie der andere. Es ist eine tolle Erfahrung ,bei einem Stück wie Aladin und die Wunderlampe von Anfang an dabei zu sein und viel vom Probenalltag mitzubekommen.

Wir freuen uns daher sehr auf die Premiere um das Ergebnis wochenlanger, intensiver Proben zu sehen. Was uns das restliche Jahr wohl noch alles erwarten wird?!

Lena Witschel & Hanna Frieda Bauer

*(Beide absolvieren in der Spielzeit 18/19 ein Freiwilliges Kulturelles Jahr am Theater Erfurt)

Fotos: Hans Walker (2), Jan Beyer, Lutz Edelhoff

Mehr Infos und Karten zur Produktion: http://goo.gl/ELHNad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Eingestellt von

Erfahren Sie hier mehr