Mal ohne Frack und jeder ein Solist

0 KommentareVeröffentlicht am Categories auf der Bühne, dies & das

Beliebt ist die Reihe der Philharmonischen Kammerkonzerte, in der Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Erfurt mal ohne Frack und mit selbst gestalteten Programmen ihre ganz persönlichen musikalischen Interessen und Temperamente ausleben können. Kammermusik ist für viele unserer Musiker und Musikerinnen eine große künstlerische Herausforderung und notwendige Ergänzung zum Orchesterspiel. Kammermusik ist wichtig für die Klangkultur des Orchesters, verlangt sie doch ein aufmerksames aufeinander Hören und ein reaktionsbereites Zusammenspiel. Kammermusik bietet all jenen Opern- und Konzertbesuchern, die „ihre“ Philharmoniker näher kennenlernen wollen, die beste Gelegenheit.

Kammerkonzerte haben am Philharmonischen Orchester Erfurt eine lange Tradition und waren in unterschiedlichen Räumen zu erleben. Angefangen vom schon in der Vergangenheit beliebten Rathausfestsaal hielt das Publikum den Musikern auch im Waidspeicher, im Foyer des (alten) Opernhauses und im Barocksaal die Treue. Neue Ideen und neuer Schwung zogen ein, als im Februar 2010 der neugegründete Kammermusikverein Erfurt die Reihe als Veranstalter übernahm und sie als „Philharmonische Kammerkonzerte“ in Kooperation mit dem Theater als feste Größe im Erfurter Veranstaltungskalender etablierte.

In dieser Spielzeit spannt sich der Bogen vom Duo-Programm bis zum Septett, von Bach bis Milhaud. Bis zur Sommerpause finden noch drei Konzerte statt: Am 17. April spielt das Donau-Trio (unser Foto), am 22. Mai steht Franz Schuberts berühmtes Streichquintett auf dem Programm und am 12. Juni beschließen Klavierquintette von César Frank und Antonin Dvorák die Konzertreihe. Längst steht die Planung für die kommende Spielzeit. Lassen Sie sich überraschen, zu welchen Ensembles sich die Musiker des Philharmonischen Orchesters dann quer durch alle Instrumentengruppen zusammenfinden werden.

Foto: Lutz Edelhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Eingestellt von

Ruth Hardt

Erfahren Sie hier mehr