“Es läuft alles wie geschmiert!”

2 KommentareVeröffentlicht am Categories auf der Bühne, Hinter den Kulissen, Im Scheinwerferlicht

Der Satz, der diesen Beitrag überschreibt, erreichte mich gestern Abend per Handy-Chat von Solopauker Marcel Richter. Beigefügt waren noch einige Fotos aus Shanghai wo alle 90 Theatermitarbeiter am vergangenen Samstag gut gelandet und angekommen sind! Generalintendant Guy Montavon persönlich übernahm im Hotel den Job des Rezeptionisten und verteilte die Zimmerschlüssel.

Guy Montavon als Rezeptionist
Guy Montavon als Rezeptionist…


Längst kennen sich alle aus mit den Wegen vom Hotel zum Grand Theatre und dorthin, wo es was Leckeres zu essen gibt…  Das erste Kennenlernen der chinesischen Kollegen sei ebenfalls sehr angenehm gewesen. Jeder habe schnell seinen Platz im gemeinsamen Orchester für die Holländer-Aufführung gefunden und auch die ersten gemeinsamen Wagner-Klänge konnten sich schon hören lassen!

Trompeterin Cornelia Schönherr schrieb: “Die Proben machen großen Spaß. Zum Glück verstehen die chinesischen Kollegen englisch, und mit unserem Trompeter Sunny macht es Freude, zu spielen. Das Opernhaus ist gigantisch. Uns geht es wirklich gut, es läuft alles gut, und Wagner zu spielen ist eine große Lust!”

Gemeinsam musizieren! Die Proben laufen bestens.


Gemeinsame Probe mit deutsch-chinesischem Orchester unter Leitung von Dirigent Xu Zhong

Dass sich die chinesischen Gastgeber sehr um das Wohl der Erfurter Gäste mühen, sei überall spürbar, schreiben mir die Kollegen. Eine Einladung des Dirigenten und künstlerischen Direktors des Shanghai Grand Theatre, Xu Zhong, zum Abendessen folgte gleich am Tag nach der Ankunft.

Chor und Orchester für die Holländer-Inszenierung in Shanghai.

Dirigent Xu Zhong gibt einen Empfang für die Gäste aus Thüringen.
Und die Musiker bedanken sich mit einem Ständchen.


Während die musikalischen und szenischen Proben auf Hochtouren laufen, haben auch die Techniker alle Hände voll zu tun. Sie müssen das Bühnenbild aufbauen und alle für die Reise einzeln verpackten Teile wieder zusammenfügen. Da wird gemeinsam geschraubt und zusammengesteckt was zusammengehört. Und auch das Licht muss stimmen für die Inszenierung. Alles wird schrittweise erarbeitet und digital gespeichert.

Das Holländerschiff wird aufgebaut!
Das Holländerschiff wird aufgebaut und das passende Licht gesetzt!

Zwischen den Proben wird natürlich auch geschlafen. Aber nicht wirklich viel 😉 Denn Shanghai bietet viel zu viele Möglichkeiten für Ausflüge und Erkundungen. Klar, dass alle neugierig sind und auf eigene Faust losziehen, um Land und Leute ein wenig kennenzulernen.

Zeit für Ausflüge in Shanghai und Umgebung bleibt auch.

In drei Tagen, am Donnerstag, 13.9., ist es dann soweit und am Shanghai Grand Theatre hebt sich der Vorhang für eine große deutsch-chinesische Gemeinschaftsproduktion.

Gut gelaunt in Shanghai!

Fotos: Marcel Richter, Torsten Klier, Tobias Schäfer, Kremena Christowa, Guy Montavon, Hank Irwin Kittel, Stephan Burianek, Cornelia Schönherr

Collagen: Alexandra Kehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

2 Kommentare zu ““Es läuft alles wie geschmiert!””

  1. Ich bin total begeistert von den Berichten auf Ihrer Theater-Homepage über das Shanghai-Gastspiel. Da ich nicht bei Facebook bin, muss ich immer sehen, wie ich die Berichte geöffnet bekomme. Ich wünsche, dass alles weiterhin so grandios verläuft und es tolle Aufführungen werden und die Teilnehmer glücklich und voller großartiger Eindrücke zurückkommen. Eine der mit der Organisation Betrauten ist meine Nichte, daher mein großes Mitfiebern, dass alles so glänzend weiterhin gelingen möge.

    1. Liebe Frau Rosenthal, vielen Dank für Ihren Kommentar! Ich hoffe, Sie finden immer eine Möglichkeit, uns hier im Blog zu besuchen.
      Ute Lemm hat einen tollen Job für Shanghai gemacht und macht ihn aktuell noch immer;-)
      Freundliche Grüße aus Erfurt!
      Alexandra Kehr

Eingestellt von

Alexandra Kehr

Erfahren Sie hier mehr