Beethoven zieht wieder um! – Der Komponist im Interview

Um das Leben und die Musik von einem der bekanntesten Komponisten geht es am Sonntag, 1. November, in unserem Familienkonzert Beethoven zieht wieder um!. Unterhaltsam präsentiert von zwei Darsteller/innen und begleitet von drei Musiker/innen des Philharmonischen Orchesters, haben Kinder UND Erwachsene ganz sicher Freude an diesem Ausschnitt einer spannenden Biografie.  Gebürtig war Ludwig van Beethoven … Continue reading Beethoven zieht wieder um! – Der Komponist im Interview

Teilen 0 Kommentare

Wenn Rabe und Kater die Welt retten: Ein Wunschpunsch zu Weihnachten!

Vielleicht hatte der großartige Kinderbuchautor Michael Ende auch schon ein Schlückchen Punsch intus als er sich den Titel für eines seiner wundervollen Werke ausgedacht hat: „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ ist zumindest für erwachsene Zungen nicht sofort ohne Stolperei ganz leicht wiederzugeben und bedarf etwas Übung – was ich definitiv bestätigen kann! Kinder dagegen – und für … Continue reading Wenn Rabe und Kater die Welt retten: Ein Wunschpunsch zu Weihnachten!

Teilen 0 Kommentare

„… und dann kommt da einer mit diesem Sound …“

Johanna Bastian ist studierte Geigerin und Musikvermittlerin. Am Sonntag, den 4. Oktober, wird sie gemeinsam mit Chefdirigent Myron Michailidis das 1. Expeditionskonzert moderieren. Dann steht die dritte Sinfonie von Jubilar Ludwig van Beethoven, die Eroica, im Mittelpunkt. Höchste Zeit also für ein kurzes Gespräch mit Johanna! Liebe Johanna, zuerst als Einstieg: Was ist das überhaupt, … Continue reading „… und dann kommt da einer mit diesem Sound …“

Teilen 0 Kommentare

DRUNTER UND DRÜBER – Interview mit Daniela Gerstenmeyer

Daniela Gerstenmeyer ist Sopranistin im Ensemble des Theaters Erfurt. Nun hat sie unter dem Titel DRUNTER UND DRÜBER gemeinsam mit Markus Weckesser (Regie) und Mila van Daag (Ausstattung) eine Musiktheater-Collage entwickelt. Daniela, wie kamst du darauf, ein Stück über den Lockdown zu entwickeln? Eigentlich wie aus heiterem Himmel. Es gab viele Überlegungen dazu, was wir … Continue reading DRUNTER UND DRÜBER – Interview mit Daniela Gerstenmeyer

Teilen 0 Kommentare

Plötzlich waren wir 2D

Video-Aufzeichnungen gehören zum Theateralltag dazu. Bisher waren es vor allem Bühnenmitschnitte von Proben oder Aufführungen sowie kurze Trailer für das Online-Angebot. Seit Mitte März dieses Jahres bilden Internet-Videos für die Bühnen weltweit ganz neue Herausforderungen – aber auch Chancen. Ein hausinterner Bühnenmitschnitt wird in der Regel von einer einzigen fest installierten Kamera aufgenommen und dient … Continue reading Plötzlich waren wir 2D

Teilen 0 Kommentare

1:1 Konzerte – Eine sehr besondere Begegnung

Gerade ist an unserem Theater Erfurt ein neues Konzertformat gestartet: die 1:1 Konzerte (1:1 CONCERTS). Was darf man sich darunter vorstellen? Statt einem Konzert im klassischen Sinne kann der Zuschauer sich auf eine sehr persönliche, musikalische Begegnung freuen. Tatsächlich gibt es nur eine zuschauende Person, die dem Instrumentalisten gleichberechtigt gegenüber sitzt.  Das Konzept der 1:1 … Continue reading 1:1 Konzerte – Eine sehr besondere Begegnung

Teilen 1 Kommentar

Vivaldi heute – Sind das noch unsere Jahreszeiten?

Vor dem Hintergrund von Waldbränden, katastrophalen Stürmen und einem steigenden Meeresspiegel klingen Antonio Vivaldis Vier Jahreszeiten beinahe etwas naiv und zu schön um wahr zu sein. Trotzdem ist es wichtig, sich von dieser Musik begeistern zu lassen – auch im Hinblick auf einen verantwortungsvollen Umgang mit dem aktuellen Weltklima! Die vier Violinkonzerte, die Antonio Vivaldi … Continue reading Vivaldi heute – Sind das noch unsere Jahreszeiten?

Teilen 0 Kommentare

Wie politisch ist Lohengrin?

Die Premiere unserer jüngsten Musiktheaterproduktion wirkt immer noch nach. Die Verfasser der Rezensionen in Radio, TV, Print- und Onlinemedien haben sich allesamt und überwiegend aus verschiedenen Gründen aufgerieben an der Inszenierung. Sicherlich hat jeder der Premierenbesucher den Wagner-Abend ganz unterschiedlich erlebt, denn er war in jedem Fall besonders, was unseren Chefdramaturgen Dr. Arne Langer zu … Continue reading Wie politisch ist Lohengrin?

Teilen 0 Kommentare

Ein Einblick in die Strafkolonie

Am 13. März feiert die Kammeroper In der Strafkolonie Premiere in unserer STUDIO.BOX . Die Proben dafür laufen seit einigen Wochen. Mit dabei ist auch Paula Rieck, die die Produktion als Regiehospitantin begleitet. Wie sie die Proben erlebt, hat sie  für unseren Blog aufgeschrieben: „Seit ein paar Wochen gehe ich jeden Morgen, und auch am … Continue reading Ein Einblick in die Strafkolonie

Teilen 0 Kommentare

Beschwingt ins neue Jahr: Operettenkonzert mit Dagmar Schellenberger

‘Silvester geh‘n wir immer ins Theater.‘ Diese Antwort geben viele Erfurter auf die Frage wie sie das alte Jahr ausklingen lassen. In diesem Jahr steht am 31.12. ein Operettenkonzert auf dem Programm. Moderiert wird es von Kammersängerin Dagmar Schellenberger, einer der bekanntesten und gefragtesten Opernsängerinnen der Gegenwart. Ob Oper, Operette, Musical, Konzert –  die gebürtige … Continue reading Beschwingt ins neue Jahr: Operettenkonzert mit Dagmar Schellenberger

Teilen 0 Kommentare

Crossmediale Auseinandersetzung mit Sport, Zeitvertreib, Raum und Zeit

Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe „Eine Stunde Neuland“ zeigen wir mit WERKE & DELIKATESSEN in der STUDIO.BOX einen Abend voll musikalischer, visueller und sprachlicher Mittel, der die Grenzen zwischen Konzertperformance, Videoinstallation und Inszenierung verwischt. Ausgehend von den Texten, Musik und Ideen dreier Komponisten des 20. Jahrhunderts nähern sich Regisseur und Darsteller Markus Weckesser, Pianist Stefano Cascioli … Continue reading Crossmediale Auseinandersetzung mit Sport, Zeitvertreib, Raum und Zeit

Teilen 0 Kommentare

Strawinsky im Jugendkonzert: Wenn Puppen zum Leben erwachen.

Im Jugendkonzert am 15.11.19 entführt Strawinskys Petruschka in die klang- und farbenreiche Welt eines russischen Jahrmarkts. Die jungen Zuschauer erwartet dabei nicht nur imposante Orchestermusik, sondern auch bunte Live-Animationen. Norina Bitta Lebhaftes Treiben auf einem russischen Jahrmarkt im St. Petersburg des frühen 19. Jahrhunderts: Ein Gewirr aus Buden, Karussells und Attraktionen, Kinder stehen mit großen … Continue reading Strawinsky im Jugendkonzert: Wenn Puppen zum Leben erwachen.

Teilen 0 Kommentare

nahbar.nachhaltig.neu – die STUDIO.BOX

Am 14. September eröffnete in der zweiten Etage des Theaters Erfurt, wo bisher das „Studio“ zu finden war, die STUDIO.BOX. Der neue, nachhaltig gebaute Clubtheater-Raum ermöglicht es den Zuschauern, selbst mitten im Bühnenbild zu sitzen, zu stehen, zu tanzen oder umher zu wandeln. Ich als Produktionsleiterin dieser Spielstätte werde oft gefragt, wie ganau man sich … Continue reading nahbar.nachhaltig.neu – die STUDIO.BOX

Teilen 1 Kommentar

Kikeriki, Kikeriki … Hahn Caruso kräht auf dem Erfurter Domplatz!

Haben Sie in den vergangenen Tagen auch immer mal einen Hahn auf dem Domplatz krähen hören? War eigentlich nicht zu überhören, wenn er mal losgelegt hat. ER ist übrigens Caruso, der fleißig für die Kinderoper Pettersson und Findus und der Hahn im Korb bei den diesjährigen DomStufen-Festspielen probt, die an diesem Samstag Premiere feiern. Der … Continue reading Kikeriki, Kikeriki … Hahn Caruso kräht auf dem Erfurter Domplatz!

Teilen 1 Kommentar

Von den Uni-Klausuren in den Theateralltag

Eben noch mitten in der Klausuren-Phase, sitze ich an einem schönen Augusttag mitten auf dem Erfurter Domplatz und beobachte den Trubel bei den Proben für die DomStufen-Festspiele 2019. Gezeigt wird in diesem Jahr das Musical Der Name der Rose. Statt in der vorlesungsfreien Zeit meine Hausarbeiten zu schreiben oder die Zeit im Freibad zu genießen, … Continue reading Von den Uni-Klausuren in den Theateralltag

Teilen 0 Kommentare

„Spiel der Verwandlungen mit Musik und Bildern“

Mit The Fairy Queen – ein Sommernachtstraum steht die facettenreichste Produktion unserer aktuellen Spielzeit auf dem Programm – gemeinsam mit den Theater Waidspeicher, der Ulrike Quade Company aus den Niederlanden und dem Tanztheater Erfurt e. V. Schon die Vorbereitungen dauerten viele Wochen, mussten Puppenbau, Kostümausstattung und Choreografie auf den Weg gebracht werden. Seit knapp 4 … Continue reading „Spiel der Verwandlungen mit Musik und Bildern“

Teilen 0 Kommentare

Tausende Hieroglyphen, Haare und kiloweise Goldfarbe – alles für AIDA!

Ob wohl jemand im Bühnenbild von Aida lesen wird? Das geht mir durch den Kopf als ich mit Malsaalchefin Claudia Fischer bei einem Pressetermin vor den vielen Einzelteilen des Bühnenbildes stehe, die in in diesem Moment von der Technikcrew für die Proben im großen Haus zusammengefügt werden. Verschieden große Holzwände, einzeln oder miteinander verbunden mit … Continue reading Tausende Hieroglyphen, Haare und kiloweise Goldfarbe – alles für AIDA!

Teilen 0 Kommentare

Countdown für DEAD MAN WALKING

Für die Produktion, die am kommenden Samstag, 23. März, an unserem Theater Premiere feiert, ist Hank Irwin Kittel zuständig für Bühne und Kostüme. Seine Ausstattung ist minimalistisch. Nichts soll von der Handlung, von der Geschichte der Oper ablenken. Regisseur Markus Weckesser stellt die Beziehung zwischen der Nonne Helen Prejean und dem verurteilten Mörder Joseph de … Continue reading Countdown für DEAD MAN WALKING

Teilen 0 Kommentare

Warten auf den Tod

„Dead Man Walking“ wird über amerikanische Gefängnisflure gerufen, wenn ein Verurteilter zu seiner Hinrichtung geführt wird. Das geflügelte Wort ist auch Titel der Autobiografie von Sister Helen Prejean. Die gleichnamige Verfilmung machte die Todesstrafe 1996 auch in Europa zum Thema. Vier Jahre später entstand die Oper von Jake Heggie, die demnächst im Theater Erfurt zu … Continue reading Warten auf den Tod

Teilen 0 Kommentare

Wie kommt das Löwenbrüllen in den Orchestergraben?

…über das Abenteuer neue Musik Wenn man neu geschriebene Musik aufführt fragen sich viele Musiker zuerst: Ist das spielbar? Muss ich komische Sachen auf meinem Instrument machen? Sind die Spielanweisungen gar so experimentell, dass die Aufführung ein Risiko für mein wertvolles Instrument darstellt? Diese Befürchtungen kommen nicht von ungefähr. Es gibt eben einige Komponisten, die … Continue reading Wie kommt das Löwenbrüllen in den Orchestergraben?

Teilen 0 Kommentare

„Mozart-Marathon“ oder: Das etwas andere 7. Sinfoniekonzert

Für unseren 1. Kapellmeister Samuel Bächli geht ein weiterer Herzenswunsch am Theater Erfurt in Erfüllung. Nach der von ihm auf den Weg gebrachten und realisierten Reihe von Monteverdi-Opern unter seiner musikalischen Leitung (Orfeo, 2006; Die Krönung der Poppea 2013 und Die Heimkehr des Odysseus, 2016) sowie einem Regie-Debüt mit Offenbachs Pariser Leben, freut sich Bächli … Continue reading „Mozart-Marathon“ oder: Das etwas andere 7. Sinfoniekonzert

Teilen 0 Kommentare

Am liebsten im Atelier: Nicola Minssen

Wer sich für einen Künstlerberuf entscheidet, der weiß, dass auch das Reisen zu seinem Leben gehört. Als freischaffender Künstler sowieso. Man kommt herum, lernt neue Städte und Länder kennen, neue Menschen. Auch Nicola Minssen ist so eine Reisende. Sie arbeitet freischaffend als Ausstatterin für Bühnen und als Kostümbildnerin. Berlin, Triest, Augsburg, Zagreb, Schwäbisch Hall sind … Continue reading Am liebsten im Atelier: Nicola Minssen

Teilen 0 Kommentare

Parallelwelten mit viel Glitzer – Der Zauberer von Oz als Märchenoper

Nur noch wenige Wochen und wir begleiten Dorothy ins Land des Zauberers von OZ, kommt Pierangelo Valtinonis Oper nach Lyman Frank Baums weltbekannter Erzählung „The wonderful Wizzard of Oz“ auf unsere große Bühne! Wer das Buch oder auch den Film aus den 30er Jahren mit der zauberhaften Judy Garland kennt, der kann sich vorstellen, wie … Continue reading Parallelwelten mit viel Glitzer – Der Zauberer von Oz als Märchenoper

Teilen 0 Kommentare

Minimal Music, Videokunst und technische Katastrophen des 20. Jahrhunderts

Unser Ensemble steckt mitten in den Proben zu einer ganz besonderen Produktion: Am 31. Januar zeigen wir erstmals eine Video-Oper. Aus live aufgeführter Minimal Music von Steve Reich und der Videokunst von Beryl Korot entsteht darin eine intermediale Performance mit Sogwirkung. In einer Art dokumentarischem Musiktheater werden in drei Teilen bedenkliche Implikationen und Konsequenzen technischer … Continue reading Minimal Music, Videokunst und technische Katastrophen des 20. Jahrhunderts

Teilen 0 Kommentare

Das echte Salzkammergut

Wie kommt eigentlich ein Bühnenbildner zu seinen Ideen? Für die turbulente, jazzige Revue-Operette Im weißen Rössl haben der Regisseur, unser Generalintendant Guy Montavon, und Hartmut Schörghofer, der Bühnenbildner, sich einen besonderen szenischen Rahmen ausgedacht, innerhalb dessen es einige klischee-hafte Kulissen zu sehen geben wird. Wo die Operette spielt, wird im Text zweier ohrwurm-verdächtiger Melodien der … Continue reading Das echte Salzkammergut

Teilen 0 Kommentare