DRUNTER UND DRÜBER – Interview mit Daniela Gerstenmeyer

Daniela Gerstenmeyer ist Sopranistin im Ensemble des Theaters Erfurt. Nun hat sie unter dem Titel DRUNTER UND DRÜBER gemeinsam mit Markus Weckesser (Regie) und Mila van Daag (Ausstattung) eine Musiktheater-Collage entwickelt. Daniela, wie kamst du darauf, ein Stück über den Lockdown zu entwickeln? Eigentlich wie aus heiterem Himmel. Es gab viele Überlegungen dazu, was wir … Continue reading DRUNTER UND DRÜBER – Interview mit Daniela Gerstenmeyer

Teilen 0 Kommentare

Ein Einblick in die Strafkolonie

Am 13. März feiert die Kammeroper In der Strafkolonie Premiere in unserer STUDIO.BOX . Die Proben dafür laufen seit einigen Wochen. Mit dabei ist auch Paula Rieck, die die Produktion als Regiehospitantin begleitet. Wie sie die Proben erlebt, hat sie  für unseren Blog aufgeschrieben: „Seit ein paar Wochen gehe ich jeden Morgen, und auch am … Continue reading Ein Einblick in die Strafkolonie

Teilen 0 Kommentare

Seltsam, schräg und experimentell

  Das Erfurter Publikum kennt ihn vor allem als Puppenspieler: Seit 2004 spielte Martin Vogel in 53 Produktionen des Theaters Waidspeicher. Zusammen mit seinen Puppenspiel-Kollegen gastierte er zudem mehrfach in Opernproduktionen des Theaters Erfurt. In der STUDIO.BOX, der neuen experimentierfreudigen Spielstätte des Theaters Erfurt, wagt er sich nun auf ungewohntes Terrain: In Werke & Delikatessen, … Continue reading Seltsam, schräg und experimentell

Teilen 0 Kommentare

Crossmediale Auseinandersetzung mit Sport, Zeitvertreib, Raum und Zeit

Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe „Eine Stunde Neuland“ zeigen wir mit WERKE & DELIKATESSEN in der STUDIO.BOX einen Abend voll musikalischer, visueller und sprachlicher Mittel, der die Grenzen zwischen Konzertperformance, Videoinstallation und Inszenierung verwischt. Ausgehend von den Texten, Musik und Ideen dreier Komponisten des 20. Jahrhunderts nähern sich Regisseur und Darsteller Markus Weckesser, Pianist Stefano Cascioli … Continue reading Crossmediale Auseinandersetzung mit Sport, Zeitvertreib, Raum und Zeit

Teilen 0 Kommentare

John Cage – der skandalöse Meister der Stille

Der amerikanische Komponist John Cage (1912 – 1992) ist eine der einflussreichsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Seine Ideen revolutionierten nicht nur unser Denken über Neue Musik, sie wirkten sogar bis hin in die Sphäre der Popkultur. Zugleich ist Cage der Erfinder der Happening-Kultur und der Konzept-Kunst sowie einer der bedeutendsten Künstler der Fluxus-Bewegung – jener … Continue reading John Cage – der skandalöse Meister der Stille

Teilen 0 Kommentare

nahbar.nachhaltig.neu – die STUDIO.BOX

Am 14. September eröffnete in der zweiten Etage des Theaters Erfurt, wo bisher das „Studio“ zu finden war, die STUDIO.BOX. Der neue, nachhaltig gebaute Clubtheater-Raum ermöglicht es den Zuschauern, selbst mitten im Bühnenbild zu sitzen, zu stehen, zu tanzen oder umher zu wandeln. Ich als Produktionsleiterin dieser Spielstätte werde oft gefragt, wie ganau man sich … Continue reading nahbar.nachhaltig.neu – die STUDIO.BOX

Teilen 1 Kommentar

Warten auf den Tod

„Dead Man Walking“ wird über amerikanische Gefängnisflure gerufen, wenn ein Verurteilter zu seiner Hinrichtung geführt wird. Das geflügelte Wort ist auch Titel der Autobiografie von Sister Helen Prejean. Die gleichnamige Verfilmung machte die Todesstrafe 1996 auch in Europa zum Thema. Vier Jahre später entstand die Oper von Jake Heggie, die demnächst im Theater Erfurt zu … Continue reading Warten auf den Tod

Teilen 0 Kommentare

Minimal Music, Videokunst und technische Katastrophen des 20. Jahrhunderts

Unser Ensemble steckt mitten in den Proben zu einer ganz besonderen Produktion: Am 31. Januar zeigen wir erstmals eine Video-Oper. Aus live aufgeführter Minimal Music von Steve Reich und der Videokunst von Beryl Korot entsteht darin eine intermediale Performance mit Sogwirkung. In einer Art dokumentarischem Musiktheater werden in drei Teilen bedenkliche Implikationen und Konsequenzen technischer … Continue reading Minimal Music, Videokunst und technische Katastrophen des 20. Jahrhunderts

Teilen 0 Kommentare

Das echte Salzkammergut

Wie kommt eigentlich ein Bühnenbildner zu seinen Ideen? Für die turbulente, jazzige Revue-Operette Im weißen Rössl haben der Regisseur, unser Generalintendant Guy Montavon, und Hartmut Schörghofer, der Bühnenbildner, sich einen besonderen szenischen Rahmen ausgedacht, innerhalb dessen es einige klischee-hafte Kulissen zu sehen geben wird. Wo die Operette spielt, wird im Text zweier ohrwurm-verdächtiger Melodien der … Continue reading Das echte Salzkammergut

Teilen 0 Kommentare

GISELLE UND DIE LIEBE ZUM TANZ

Seit der Spielzeit 2011/12 ist Silvana Schröder Chefchoreografin des Thüringer Staatsballetts der Theater&Philharmonie Thüringen. Mit Ballettabenden wie Schwarzer Schwan oder Dracula begeisterten sie und ihr Ballettensemble sowohl das Publikum in Gera und Altenburg als auch auf Gastspielen am Theater Erfurt. Nun sind die Proben zu Giselle, der ersten Koproduktion zwischen Theater Erfurt und dem Thüringer … Continue reading GISELLE UND DIE LIEBE ZUM TANZ

Teilen 0 Kommentare