Strawinsky im Jugendkonzert: Wenn Puppen zum Leben erwachen.

Im Jugendkonzert am 15.11.19 entführt Strawinskys Petruschka in die klang- und farbenreiche Welt eines russischen Jahrmarkts. Die jungen Zuschauer erwartet dabei nicht nur imposante Orchestermusik, sondern auch bunte Live-Animationen. Norina Bitta Lebhaftes Treiben auf einem russischen Jahrmarkt im St. Petersburg des frühen 19. Jahrhunderts: Ein Gewirr aus Buden, Karussells und Attraktionen, Kinder stehen mit großen … Continue reading Strawinsky im Jugendkonzert: Wenn Puppen zum Leben erwachen.

Teilen 0 Kommentare

Das Märchen von der Hospitantin des Zaren

Am 5. Oktober 2019 fand im Großen Haus des Theaters Erfurt die Premiere der Oper Das Märchen vom Zaren Saltan statt. In den sechs Wochen zuvor wurde fleißig geprobt und ich konnte als Hospitantin Einblicke in die Arbeit der Regieassistentin und des Dramaturgen gewinnen. Lea Niehaus Regisseur Alexei Stepanyuk und Bühnenbildnerin Elena Orlova – beide … Continue reading Das Märchen von der Hospitantin des Zaren

Teilen 0 Kommentare

John Cage – der skandalöse Meister der Stille

Der amerikanische Komponist John Cage (1912 – 1992) ist eine der einflussreichsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Seine Ideen revolutionierten nicht nur unser Denken über Neue Musik, sie wirkten sogar bis hin in die Sphäre der Popkultur. Zugleich ist Cage der Erfinder der Happening-Kultur und der Konzept-Kunst sowie einer der bedeutendsten Künstler der Fluxus-Bewegung – jener … Continue reading John Cage – der skandalöse Meister der Stille

Teilen 0 Kommentare

nahbar.nachhaltig.neu – die STUDIO.BOX

Am 14. September eröffnete in der zweiten Etage des Theaters Erfurt, wo bisher das “Studio” zu finden war, die STUDIO.BOX. Der neue, nachhaltig gebaute Clubtheater-Raum ermöglicht es den Zuschauern, selbst mitten im Bühnenbild zu sitzen, zu stehen, zu tanzen oder umher zu wandeln. Ich als Produktionsleiterin dieser Spielstätte werde oft gefragt, wie ganau man sich … Continue reading nahbar.nachhaltig.neu – die STUDIO.BOX

Teilen 0 Kommentare

Kikeriki, Kikeriki … Hahn Caruso kräht auf dem Erfurter Domplatz!

Haben Sie in den vergangenen Tagen auch immer mal einen Hahn auf dem Domplatz krähen hören? War eigentlich nicht zu überhören, wenn er mal losgelegt hat. ER ist übrigens Caruso, der fleißig für die Kinderoper Pettersson und Findus und der Hahn im Korb bei den diesjährigen DomStufen-Festspielen probt, die an diesem Samstag Premiere feiern. Der … Continue reading Kikeriki, Kikeriki … Hahn Caruso kräht auf dem Erfurter Domplatz!

Teilen 1 Kommentar

Von den Uni-Klausuren in den Theateralltag

Eben noch mitten in der Klausuren-Phase, sitze ich an einem schönen Augusttag mitten auf dem Erfurter Domplatz und beobachte den Trubel bei den Proben für die DomStufen-Festspiele 2019. Gezeigt wird in diesem Jahr das Musical Der Name der Rose. Statt in der vorlesungsfreien Zeit meine Hausarbeiten zu schreiben oder die Zeit im Freibad zu genießen, … Continue reading Von den Uni-Klausuren in den Theateralltag

Teilen 0 Kommentare

Der Weltenherrscher auf den Domstufen

Das Bühnenbild zu „Der Name der Rose“, der diesjährigen großen Produktion der Domstufen Festspiele, hat der renommierte Bühnenbildner Frank Philipp Schlößmann entworfen. Als er im vergangenen Jahr gefragt wurde, ob er unter der Regie von Axel Köhler das Bühnenbild für „Der Name der Rose“ übernehmen würde, war er schon ziemlich ausgebucht. Und so hat er … Continue reading Der Weltenherrscher auf den Domstufen

Teilen 0 Kommentare

Glücklich über Engagement in einem “Monsterwerk”: Yngve Gasoy-Romdal

Er ist aktuell einer der gefragtesten Musical-Darsteller und hat auch in Erfurt ganz sicher so einige Fans: der Norweger Yngve Gasoy-Romdal. Als er 2008 als Martin L. im gleichnamigen Musical schon einmal auf den Domstufen stand, hat er sich während der Festspiele sowie bei den Proben zuvor in unsere kleine Stadt verliebt. Für mein Interview … Continue reading Glücklich über Engagement in einem “Monsterwerk”: Yngve Gasoy-Romdal

Teilen 0 Kommentare

Der liebenswerte, kauzige Pettersson

Die Proben zu Pettersson und Findus und der Hahn im Korb haben begonnen und unser „Pettersson“ wird von Jörn Schümann verkörpert. Er gastierte bereits 2003 in Zar und Zimmermann am Theater Erfurt. Nun ist er für die Domino-Produktion zurück gekommen. Herr Schümann, seit Ihrem letzten Engagement sind 16 Jahre vergangen, ist Ihnen Erfurt in Erinnerung … Continue reading Der liebenswerte, kauzige Pettersson

Teilen 0 Kommentare

Krimi hinter Klostermauern: Probenbeginn für DomStufen-Festspiele 2019

Kinder, wie die Zeit vergeht! Ich weiß, der Spruch ist echt alt, aber er passt hier einfach wieder mehr als gut. Türmten sich nicht erst kürzlich noch Autowracks für die Carmen-Inszenierung auf den Stufen? Gefühlt ist das doch erst ein paar Wochen her, oder? Schon geht es in eine neue Runde DomStufen-Festspiele! Es sind inzwischen … Continue reading Krimi hinter Klostermauern: Probenbeginn für DomStufen-Festspiele 2019

Teilen 0 Kommentare

“Spiel der Verwandlungen mit Musik und Bildern”

Mit The Fairy Queen – ein Sommernachtstraum steht die facettenreichste Produktion unserer aktuellen Spielzeit auf dem Programm – gemeinsam mit den Theater Waidspeicher, der Ulrike Quade Company aus den Niederlanden und dem Tanztheater Erfurt e. V. Schon die Vorbereitungen dauerten viele Wochen, mussten Puppenbau, Kostümausstattung und Choreografie auf den Weg gebracht werden. Seit knapp 4 … Continue reading “Spiel der Verwandlungen mit Musik und Bildern”

Teilen 0 Kommentare

Tausende Hieroglyphen, Haare und kiloweise Goldfarbe – alles für AIDA!

Ob wohl jemand im Bühnenbild von Aida lesen wird? Das geht mir durch den Kopf als ich mit Malsaalchefin Claudia Fischer bei einem Pressetermin vor den vielen Einzelteilen des Bühnenbildes stehe, die in in diesem Moment von der Technikcrew für die Proben im großen Haus zusammengefügt werden. Verschieden große Holzwände, einzeln oder miteinander verbunden mit … Continue reading Tausende Hieroglyphen, Haare und kiloweise Goldfarbe – alles für AIDA!

Teilen 0 Kommentare

Auf einen Kaffee mit … KAKHABER SHAVIDZE

Von Georgien nach Erfurt: Bass Kakhaber Shavidze ist seit der Spielzeit 2017/18 festes Ensemblemitglied an unserem Haus. So wie neulich Leonor Amaral habe ich auch ihn u.a. zu seinen Interessen außerhalb des Theaters und seine Wünsche für die Zukunft befragt. Kakhaber, wolltest du immer schon Sänger werden?  Ich würde “Ja” sagen. In meiner Heimatstadt Tiflis … Continue reading Auf einen Kaffee mit … KAKHABER SHAVIDZE

Teilen 0 Kommentare

Countdown für DEAD MAN WALKING

Für die Produktion, die am kommenden Samstag, 23. März, an unserem Theater Premiere feiert, ist Hank Irwin Kittel zuständig für Bühne und Kostüme. Seine Ausstattung ist minimalistisch. Nichts soll von der Handlung, von der Geschichte der Oper ablenken. Regisseur Markus Weckesser stellt die Beziehung zwischen der Nonne Helen Prejean und dem verurteilten Mörder Joseph de … Continue reading Countdown für DEAD MAN WALKING

Teilen 0 Kommentare

Warten auf den Tod

„Dead Man Walking“ wird über amerikanische Gefängnisflure gerufen, wenn ein Verurteilter zu seiner Hinrichtung geführt wird. Das geflügelte Wort ist auch Titel der Autobiografie von Sister Helen Prejean. Die gleichnamige Verfilmung machte die Todesstrafe 1996 auch in Europa zum Thema. Vier Jahre später entstand die Oper von Jake Heggie, die demnächst im Theater Erfurt zu … Continue reading Warten auf den Tod

Teilen 0 Kommentare

Auf einen Kaffee mit … LEONOR AMARAL

Oder sollten wir lieber „Auf einen Tee mit…“ sagen? Denn Sopranistin Leonor Amaral ist keine Kaffeetrinkerin. Ich habe Leonor Amaral getroffen und mit über Kindheits- und andere Träume gesprochen. ML: Leonor, wolltest du schon immer Sängerin werden oder gab es auch andere Berufswünsche? LA: Als kleines Mädchen habe ich gerne gemalt und so kam der … Continue reading Auf einen Kaffee mit … LEONOR AMARAL

Teilen 0 Kommentare

Wie kommt das Löwenbrüllen in den Orchestergraben?

…über das Abenteuer neue Musik Wenn man neu geschriebene Musik aufführt fragen sich viele Musiker zuerst: Ist das spielbar? Muss ich komische Sachen auf meinem Instrument machen? Sind die Spielanweisungen gar so experimentell, dass die Aufführung ein Risiko für mein wertvolles Instrument darstellt? Diese Befürchtungen kommen nicht von ungefähr. Es gibt eben einige Komponisten, die … Continue reading Wie kommt das Löwenbrüllen in den Orchestergraben?

Teilen 0 Kommentare

“Mozart-Marathon” oder: Das etwas andere 7. Sinfoniekonzert

Für unseren 1. Kapellmeister Samuel Bächli geht ein weiterer Herzenswunsch am Theater Erfurt in Erfüllung. Nach der von ihm auf den Weg gebrachten und realisierten Reihe von Monteverdi-Opern unter seiner musikalischen Leitung (Orfeo, 2006; Die Krönung der Poppea 2013 und Die Heimkehr des Odysseus, 2016) sowie einem Regie-Debüt mit Offenbachs Pariser Leben, freut sich Bächli … Continue reading “Mozart-Marathon” oder: Das etwas andere 7. Sinfoniekonzert

Teilen 0 Kommentare

Mein Schülerpraktikum im Theater

Hallo, mein Name ist Viane und ich bin 15 Jahre alt. Ich denke, ich bin nicht die Einzige, die sich schon das eine oder andere Stück im Theater angeschaut hat. Und sicher bin ich auch nicht die Einzige, die sich gefragt hat, wie so ein Stück mit allen Einzelheiten wie Maske, Bühnenbild und Werbung, eigentlich … Continue reading Mein Schülerpraktikum im Theater

Teilen 0 Kommentare

Am liebsten im Atelier: Nicola Minssen

Wer sich für einen Künstlerberuf entscheidet, der weiß, dass auch das Reisen zu seinem Leben gehört. Als freischaffender Künstler sowieso. Man kommt herum, lernt neue Städte und Länder kennen, neue Menschen. Auch Nicola Minssen ist so eine Reisende. Sie arbeitet freischaffend als Ausstatterin für Bühnen und als Kostümbildnerin. Berlin, Triest, Augsburg, Zagreb, Schwäbisch Hall sind … Continue reading Am liebsten im Atelier: Nicola Minssen

Teilen 0 Kommentare

Parallelwelten mit viel Glitzer – Der Zauberer von Oz als Märchenoper

Nur noch wenige Wochen und wir begleiten Dorothy ins Land des Zauberers von OZ, kommt Pierangelo Valtinonis Oper nach Lyman Frank Baums weltbekannter Erzählung “The wonderful Wizzard of Oz” auf unsere große Bühne! Wer das Buch oder auch den Film aus den 30er Jahren mit der zauberhaften Judy Garland kennt, der kann sich vorstellen, wie … Continue reading Parallelwelten mit viel Glitzer – Der Zauberer von Oz als Märchenoper

Teilen 0 Kommentare

Minimal Music, Videokunst und technische Katastrophen des 20. Jahrhunderts

Unser Ensemble steckt mitten in den Proben zu einer ganz besonderen Produktion: Am 31. Januar zeigen wir erstmals eine Video-Oper. Aus live aufgeführter Minimal Music von Steve Reich und der Videokunst von Beryl Korot entsteht darin eine intermediale Performance mit Sogwirkung. In einer Art dokumentarischem Musiktheater werden in drei Teilen bedenkliche Implikationen und Konsequenzen technischer … Continue reading Minimal Music, Videokunst und technische Katastrophen des 20. Jahrhunderts

Teilen 0 Kommentare

Das echte Salzkammergut

Wie kommt eigentlich ein Bühnenbildner zu seinen Ideen? Für die turbulente, jazzige Revue-Operette Im weißen Rössl haben der Regisseur, unser Generalintendant Guy Montavon, und Hartmut Schörghofer, der Bühnenbildner, sich einen besonderen szenischen Rahmen ausgedacht, innerhalb dessen es einige klischee-hafte Kulissen zu sehen geben wird. Wo die Operette spielt, wird im Text zweier ohrwurm-verdächtiger Melodien der … Continue reading Das echte Salzkammergut

Teilen 0 Kommentare

Ein starkes Auftragswerk: Der blaue Dschinni

Dass sich Maskenbilderin Kerstin Buss gleich zu Beginn ihres Jobantritts am Theater Erfurt einer solch märchenhaften Herausforderung stellen wird, damit hat sie nicht gerechnet! Ihre Maske für den “Dschinni” im aktuellen Weihnachtsmärchen Aladin und die Wunderlampe haben inzwischen schon hunderte kleine und große Zuschauer bewundern können, und viele weitere werden bis zum Ende der fast … Continue reading Ein starkes Auftragswerk: Der blaue Dschinni

Teilen 0 Kommentare

Musikalische Reise durch 1001 Nacht

Im 2. Expeditionskonzert steht ein ganz besonderes Stück auf dem Programm: „Scheherazade“ von Nikolai Rimski-Korsakov. Als neue Konzertmeisterin des Philharmonischen Orchesters möchte ich mit diesem Beitrag einen Einblick in das Werk und die Probenarbeit geben. Mit dieser symphonischen Suite beschreibt Rimski-Korsakov vier verschiedene Märchen aus 1001 Nacht. Bevor es richtig losgeht, lernen wir im ersten … Continue reading Musikalische Reise durch 1001 Nacht

Teilen 1 Kommentar